previous up next contents


6.6 Pranger

Abbildung 6.11: Pranger oder Schandbrett.
Image pranger

Der abgebildete Pranger ist 95 cm breit und 24 cm hoch und hat ca. 50 DM gekostet. Ich habe Leimholz in einer Dicke von 36 mm verwendet.
Für die Handlöcher misst man den grossen a und kleinen b Handgelenksdurchmesser und zeichnet sich die Ellipsen (x,y) mit Hilfe der Gleichung

an.
Tipp: Wem dies zu aufwändig ist, der kann natürlich auch Kreise (Ellipsen mit gleichen Halbachsen) verwenden. Allerdings ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sub später seine Hände aus den Löchern ziehen können wird, dann größer.
Damit der Pranger nicht würgt, sollte der Durchmesser des Halsloches ein wenig größer sein, als
Kragenweite / 3.141592653589793238462643383279502884197

Man bohrt sich 10 mm Löcher in die Ausschnitte und kann dann von dort aus mit der Stichsäge die Formen ausschneiden.
Tipp: In den kleinen Rundungen der Ellipsen kann es passieren, dass die Säge ein stufiges Muster hinterlässt. Dies kann man vermeiden, indem man der Rundung entsprechende Löcher mit einer Lochsäge (ein Zwitter aus Säge und Bohrer) bohrt und dann davon ausgehend die Stichsäge ansetzt.
Das Abschrägen der Enden dient lediglich ästhetischen Zwecken und ist optional. Anschliessend wird das Brett noch der Länge nach sauber aufgetrennt.

Alle Kanten (außer der Längsnaht) habe ich dann mit einer Oberfräse abgerundet, das sieht nicht nur schöner aus, es fasst sich später auch schöner an. (Wir wollen doch wissen, wenn Sub etwas weh tut ;-) )
Tipp: Wer gerade keine Oberfräse zur Hand hat, mag auf Raspel und Feile zurückgreifen - das wird zwar nicht so gleichmäßig, aber abrunden sollte man die Kanten schon.
Jetzt sollte man alle Sägestellen gründlich schleifen und kann dann am einen Ende ein Scharnier und am anderen eine Schlossfalle anschrauben. Da sich das Spiel im Scharnier über die Länge des Prangers verstärkt, kann es passieren, dass die beiden Hälften seitlich Spiel haben. Daher habe ich am Ende mit dem Schloss einen 6 mm Holzdübel in die eine Seite geleimt und auf der anderen passend ein Loch gebohrt.

Wer das Schandbrett als Pranger hinhängen möchte, kann sich in die Oberseite noch zwei grosse Ringschrauben drehen.
Tipp: An diesen lässt sich der Pranger auch sehr gut zum Lackieren aufhängen.
Lackiert und geschliffen habe ich meinen Pranger dreimal, bis die Oberfläche, incl. der Sägestellen, ganz glatt ist.


previous up next contents
© 2001, BDSM-HowTo.de