previous up next contents


6.1.3 Werkzeug

Abbildung 6.5: Verwendetes Werkzeug.
Image werkzeug

In Abbildung 6.1.3 habe ich das von mir verwendete Werkzeug zusammengestellt: Hammer (300 g), Rundeisen (ein alter Meißel, dessen Spitze ich abgesägt habe), Locheisen (4 mm) 6.4, Telefonzange (zum Biegen des Drahtes, eine zweite erleichtert die Arbeit), Edelstahldraht (3 mm, ein gewöhnlicher Maueranker), verzinkter Draht (1.5 mm, aus einem Bügel, wie man sie in einer Reinigung erhält), scharfes Messer (mit Abbrechklinge), Lineal (30 cm) und in der Mitte zwei Hohlnieten (von Obi). Was noch fehlt sind eine Eisensäge zum Kürzen der Drähte (es ginge alternativ auch ein Bolzenschneider) und eine kleine Eisenfeile.



Fußnoten

... mm)6.4
Locheisen kosten ca 5 EUR und sind jeweils nur für einen Durchmesser zu gebrauchen. Von der Alternative, einer Revolverlochzange, rate ich ab, da diese nicht den mechanischen Beanspruchungen, die beim Lochen von dickem Leder auftreten, gewachsen ist. Wenn überhaupt sollte man sich eine gute, teure solche anschaffen. Die Verwendung von Locheisen spart andererseits auch Kraft.

previous up next contents
© 2000, BDSM-HowTo.de