previous up next contents


5.2 Intimrasur

Es gilt als Zeichen der sexuellen Verfügbarkeit, wenn die Scham nicht durch Haare verdeckt ist. Daher müssen sich viele Subs intim rasieren, aber auch Doms tun dies häufig, da eine rasierte Scham schöner aussieht, die Hygiene erleichtert und man beim Oralsex weniger Haare auf den Zähnen hat. Außerdem kommt Schmuck wie Cockringe oder Intimpiercings viel besser zur Geltung, wenn sie nicht von Haaren verdeckt werden.
Es kann eine Geste der Unterwerfung sein, wenn der Dom seinem Sub zum ersten Mal den Intimbereich rasiert. Im allgemeinen wird der Sub aber selbst dafür zu sorgen haben, dass er ordentlich rasiert ist - auch rund um seinen Anus.


previous up next contents
© 2002, BDSM-HowTo.de