previous up next contents


4.5.1 Andere hautreizende Stoffe

Neben Brennnesseln gibt es diverse andere hautreizende Stoffe, die ein Brennen bis hin zum Schmerz auslösen und als Nebeneffekt die Durchblutung steigern. Prinzipiell ist Vorsicht beim Umgang mit solchen Stoffen geboten. Rheumasalben enthalten eine bunte Mixtur verschiedener Substanzen, u.a. z.B. Bienengift, auf die manche Menschen sehr heftig allergisch reagieren.
Diverse ätherische Öle wirken eben so reizend, bieten aber zumindest den Vorteil, dass man es erstmal nur mit einer Substanz zu tun hat. Hier bieten sich Zimtöl, Tabasko oder Tiegerbalm an.

Prinzipiell sollte man beim ersten Einsatz erstmal mit möglichst wenig beginnen. Zum einen, um zu testen, ob der Passive allergisch auf die Substanz reagiert (dies kann auch einige Zeit dauern) und zum zweiten, um zu sehen, wie er überhaupt auf diesen Reiz reagiert, denn viele dieser fetthaltigen Stoffe lassen sich nur schwer oder gar nicht wieder abwaschen und der Passive muss leiden, bis die Wirkung nachlässt.

Genau hierin kann aber auch der Reiz des Spiels liegen. So muss der Bottom über längere Zeit einen intensiven Reiz z.B. an seinen Genitalien erdulden, evtl. beim Einkaufsbummel, Erlösung ausgeschlossen. Und insbesondere bei weiblichen Bottoms kann es vorkommen, dass sie irgendwann so überreizt ist, dass sie zwar total geil ist, aber nicht mehr zum Orgasmus kommen kann.


previous up next contents
© 2002, BDSM-HowTo.de